Freitag, 18. April 2014

Heimliche Blicke #6 (Kazé Manga)

Heimliche Blicke #6 (Kazé Manga)

Sein erstes Jahr an der Kunstakademie hat Tatsuhiko mittlerweile gut überstanden. Jedenfalls die Uni macht ihm nicht zu große Probleme. Privat könnte es viel chaotischer nicht sein. Gerade erst hat er sich von Yuri getrennt, da er erst letztens heraus fand, dass sie ihn schon von Anfang an jedes Wochenende betrogen hat. Daraufhin wurde er von seiner Nachbarin Emiru getröstet, mit der er ja eigentlich ständig Stress hat, da sie darauf besteht ihn weiterhin durch das Loch in ihrer Wand zu bespannen. Zum erstmal traut Tatsu ihr und wird sich sogar darüber klar, dass er wirklich etwas für sie empfindet. Doch als es dann endlich zu dem ersten Mal zwischen den beiden kommen soll, bemerkt Tatsu eine neue Intrige. Emiru filmt nämlich alles um ihn weiterhin in der Hand zu haben. So trollt er sich allein in sein Appartement. Am nächsten Tag sieht die Welt schon etwas besser aus und beim Mittag lernt er einige Erstsemester kennen. Unter ihnen auch die süße Madoka. Aber auch von anderer Seite werden ihm schöne Augen gemacht und zwar von dem aktuellen Aktmodel der Uni, der üppig geformten Nao.

Zombie Death Horde (2010) [Savoy Film]

Zombie Death Horde (2010) [Savoy Film]

Vor Fünfzig Jahren haben Amelias Eltern das kleine Mädchen etwas zu drastisch bestraft, weil sich nicht rechtzeitig ins Bett gegangen ist und danach ihre Überreste in einem Loch verscharrt. In der heutigen Zeit leben die verwaisten Schwestern Holly und Elizabeth in dem damaligen Haus der Familie. Als sie eines Nachts eine Party feiern wollen kommen die grausamen Eltern aus der Hölle zurück und wollen den beiden Mädchen und ihren Freunden beibringen nicht zu lange auf zu bleiben. Ihnen kommt noch ihr Bruder Charlie, der mittlerweile als Polizist arbeitet, zur Hilfe und gemeinsam müssen sie einen Weg finden um gegen die drastischen Erziehungsmaßnahmen anzukommen.

Donnerstag, 17. April 2014

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen - Nemo: Herz aus Eis (Panini)

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen - Nemo: Herz aus Eis (Panini)

1925 in New York: Janni Dakkar, Captain Nemos Tochter und Erbin der Nautilus stiehlt gemeinsam mit der U-Boot Crew und ihrem Handlanger Ishmael den Schatz der ägyptischen Göttin Ayesha. Doch wie einst auch ihr Vater hat nun auch sie genug vom Plündern und wechselt in das Gebiet der Forschung. Beim Studieren der Unterlagen ihres Vaters lernt sie alles über dessen Expeditionen. Dabei erfährt sie davon, wie er einst zur Antarktis reiste, wo er die Berge des Wahnsinns entdeckte. Sie will nun ihr Erbe wirklich antreten und diese Expedition wiederholen. Auf dem Weg zum Pol machen sie kurz in Megapatagonien halt. Es ist eine umgedrehte Version von Paris, die von anthropomorphen Tieren bevölkert wird, die rückwärts Französisch sprechen. Von dort aus soll es weiter zu den Bergen gehen, wo sie es nicht nur mit riesigen Pinguinen, sondern auch mit einem Shoggoth zu tun bekommen werden. Vorher setzt Kane allerdings noch die drei amerikanischen Topwissenschaftler Reade, Wright und Swyfte auf sie an, die sofort die Verfolgung aufnehmen. Am Pol angekommen werden sie sogar empfindlich von ihnen attackiert, wobei sie ein paar Crewmitglieder verlieren. Zum Glück hat auch Janni einen genialen Mann an Bord, nämlich niemand geringeres als die Denkmaschine Augustus van Dusen.

Sailor Moon - Box 2 (1992-1993) [Kazé]

Sailor Moon - Box 2 (1992-1993) [Kazé]

So langsam hat Bunny sich ein wenig in die Rolle von Sailor Moon eingefunden. Eine wirklich gute Anführerin ist sie zwar noch lange nicht, aber Luna scheint sie auf den richtigen Weg gebracht zu haben. Auch wenn Sailor Merkur und Sailor Mars, der tollpatschigen Bunny immer tapfer unter die Arme greifen müssen die drei Mädchen sich sputen. Die böse Königin Perilia kommt ihrem Ziel immer näher und wenn sie die sieben Splitter des Regenbogenkristalls zusammenbekommen hat, wird sie Herrscherin Metallia wiederbeleben können. Zu dritt ist ihren Feinden jedenfalls nicht beizukommen und sie müssen ihr Team endlich komplettieren. Da kommt auf einmal ein neues Mädchen an die Schule. Makoto Kino ist nicht nur großgewachsen, sehr lieb und eine tolle Köchin, sondern auch eine starke Kämpferin und zufällig die mit den Kräften des Donners ausgestattete Sailor Kriegerin des Jupiters. Kurz darauf findet sich auch die letzte Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit ein. Es handelt sich um keine andere als Minako Aino, die ja schon viel länger als die anderen als Sailor V, jetzt Sailor Venus, gegen das böse kämpft. Sogar schon vor einigen Jahren als sie noch in London lebte, wo sie scheinbar auch ihre erste große Liebe verloren hat. Doch auch ihre Erfahrung schützt sie nicht davor fast genauso tollpatschig und faul wie Bunny zu sein. Mittlerweile wollen die Bösen auch die sieben Teufel erwecken und deren Kräfte vereinen. Zu fünft und mit der Unterstützung von Luna und Minakos Kater Artemis könnten die Kriegerinnen des Guten vielleicht sogar die Mondprinzessin retten.

Ame & Yuki – Die Wolfskinder #2 (Tokyopop)

Ame & Yuki – Die Wolfskinder #2 (Tokyopop)

Yuki erzählt ihre Geschichte, denn sie ist eine ganz besondere junge Frau. Einst, als ihre Mutter Hana noch eine junge Studentin war, lernte sie in der Uni einen ruhigen und smarten Mann kennen. Was sie damals aber noch nicht wusste ist, dass er ein Wolfmann war. Die Beiden verliebten sich ineinander und bekamen bald ihr erstes Kind Yuki, benannt nach dem verschneiten Tag an dem sie zur Welt kam. Ein Jahr später wurde ihr kleiner Bruder geboren, der wiederum nach dem verregneten Tag benannt wurde an dem er geboren wurde. Kurz danach verstarb ihr Vater und Hana musste alleine versuchen die Kinder groß zu ziehen. Nachdem das Leben für sie in der Stadt immer schwerer wurde, schließlich kann man zwei Wolfskinder nicht ewig verstecken, zogen sie aufs Land. Dort begann Hana Gemüse anzubauen und langsam Freundschaften mit den Dorfbewohnern zu schließen. Auch die Kinder konnten dort ihre animalische Seite ausleben, ohne angst zu haben sobald entdeckt zu werden. Doch während Yuki aufbrausend und wild war, war ihr kleiner Bruder Ame schüchtern und zurückhaltend. Über die Jahre kam es dann aber anders als man zuerst denken sollte. Immer mehr stellt sich heraus, dass Yuki ein Leben in der Menschenwelt anstrebt, während Ame sich immer mehr in den nahegelegenen Wald zurück zieht.

Mittwoch, 16. April 2014

Day of the Undead (2009) [Savoy Film]

Day of the Undead (2009) [Savoy Film]

Längere Zeit war Vlad (Catalin Paraschiv) in Italien und ist nun in sein Heimatland Rumänien zurückgekehrt. Dort trifft er aber sogleich auf ein verdächtiges Spektakel. Kurz vor seiner Ankunft ist nämlich der ortsbekannte Trinker Florin verstorben und obwohl man eigentlich denken sollte, es würde ihn niemand vermissen, sitzen um seinen Sarg der Bürgermeister und einige andere Dorfbewohner. Noch verdächtiger wird das Ganze, als die Bewacher sich über die Todesursache uneinig sind und Vlad herausfindet das kein Arzt den Tod des Mannes bestätigt hat. Es wird aber noch besser, denn irgendjemand hat sogar eine Todesurkunde gefälscht und ihn als Arzt eingetragen. Als dann auch noch rauskommt das der Sarg bewacht wird, da die Männer an die Legende von den Strigoi glauben wird’s Vlad zu bunt und er versucht herauszufinden was in dem Dorf abgeht.

Tale of Sand (Dani Books)

Tale of Sand (Dani Books)

Ein junger Mann kommt in eine kleine Wüstenstadt, in der ausgelassen gefeiert wird. Was genau, weiß er nicht, als er aber kurz darauf vor dem Sheriff steht, der ihm freudestrahlend erklärt, dass es ein großer Tag für alle ist und dass er nun seine Anweisungen und eine Karte erhalten wird, dämmert ihm, dass es wohl mit ihm zu tun hat.
 Laut Aussage erhält er 10 Minuten Vorsprung, um ans Ziel zu kommen. Diese nicht ganz verständlichen Erklärungen sind alles, was der namenlose Protagonist erhält.
Kurz nachdem er feierlich von der ganzen Stadt verabschiedet wird, macht er sich auf seinen Weg durch die Wüste. Was allerdings kein Spaziergang wird, wird er doch von einem Einäugigen verfolgt, der offensichtlich die Absicht hat, ihm den Garaus zu machen.

Die Konstellation Jodorowsky (1994) [Bildstörung]

Die Konstellation Jodorowsky (1994) [Bildstörung]

Der Schweizer Dokumentarfilmer Louis Mouchet besucht den chilenischen Ausnahmekünstler Alejandro Jodorowsky bei sich zu Haus in Paris. Ausgehend von der eigentlich simplen, hier aber nicht beantworteten Frage: “Wer bist du?” Beginnt eine Reise durch Jorowskys Leben und sein Schaffen als Schauspieler, Comic- und Drehbuchautor, Regisseur, Künstler, Tarotleger, Psychomagier und Therapeut. Wer Jodorowsky kennt, wird sich nicht wundern, dass er die von Mouchet gestellte Frage mit einer Geschichte über den chinesischen Kaiser beantwortet. Von da aus Beginnt unsere Reise durch das bewegte Leben des Künstlers bis wir am Ende sogar zeuge einer seiner Auftritte als Guru beiwohnen dürfen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...