Donnerstag, 29. Dezember 2011

Tarzan, Herr der Affen (1981)

Tarzan, Herr der Affen (1981)

Jane (Bo Derek) besicht ihren Vater (Richard Harris) in Afrika und nimmt an seiner Expedition teil. Schon nach einigen kurzen Begegnungen entsteht eine ganz besondere Verbindung zwischen Tarzan (Miles O'Keeffe) und Jane (sexuelle Spannungen inbegriffen), aber schon bald wird die Expedition von Eingeborenen gefangengenommen und natürlich kann nur Tarzan helfen.

Das Ehepaar Derek, Bo und ihr Mann der Regisseur John, hatten die Idee Tarzan aus der sicht von Jane zu erzählen. Klingt erstmal clever aber es gibt schon einen Grund warum der Roman Tarzan heißt, weil Tarzan nämlich die Hauptrolle spielt. Egal, jedenfalls spielt Bo Derek meist ganz okay und Miles O'Keeffe (Ator 1 + 2) ist sicherlich auch nicht der schlechteste Tarzan wirklich überzeugend ist allerdings an diesem Film nichts. Man kann also getrost zu einem der schwarzweiß Filme zurückgreifen.
Wenigstens sind die Affen Süß.

4 von 10 Affentänze

1 Kommentar:

  1. Bo Derek als Jane? Na das ist natürlich optisch ein Genuß!

    AntwortenLöschen