Dienstag, 27. Dezember 2011

X-Men #20 (Marvel)

X-Men #20 (Marvel)

Domino observiert einige Osteuropäische Waffenhändler die Sentinels schmuggeln wollen. Sie wird entdeckt und nur mit Glück kann sie entkommen, brauch aber trotzdem dringend Hilfe von den anderen X-Men. Daher schnappt sich Storm einen Blackbird und bringt Psylocke, Jubilee, Warpath und Colossus mit um sie zu retten. Ihr Flug wird aber von War Machine unterbrochen der befürchtet das es zu einem Krieg kommen könnte wenn die X-Men eingreifen würden.

Ich bin mir recht unschlüssig wie ich dieses Heft bewerten soll. Die Zeichnungen von Will Conrad haben mich sehr positiv überrascht, besonders nach dem hässlichen Cover. Leider fühlt sich auch diese Geschichte der X-Men Team-Up Reihe irgendwie total unwichtig an. Die Trennung der X-Men hat auf dieses Heft keinen wirklichen Einfluss und die gewählten Charaktere könnte man auch wahllos auswechseln und es würde sich nichts wirklich ändern. Domino hat einen kurzen coolen Moment und Storm muss Colossus daran hindern Juggernaut ein zu setzen. Abgesehen davon geht das Heft so an einem vorbei, auch wenn es gut unterhalten kann.

Wieder mal eine Ausgabe der X-Men die okay, aber leider nichts besonderes. Wer was für zwischendurch brauch kann es ohne Probleme lesen aber es wird keine Story sein an die man sich noch lange erinnern wird.

6,5 von 10 Grenzgefechte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen