Dienstag, 5. Juni 2012

The Walking Dead #10 - Dämonen (Cross Cult)

The Walking Dead #10 - Dämonen (Cross Cult)

Im letzten Band trafen Rick, Carl und Michonne auf der Farm auf weitere Mitglieder der alten Gruppe. Andrea, Dale, Maggie, Sophia, Glenn und die Zwillinge kehrten somit zurück. Aber auch 3 weitere Überlebende sind nun mit von der Partie. Abraham, Rosita und Dr. Eugene Porter sind unterwegs nach Washington um die Seuche aufzuhalten. Dort soll es eine sichere Zuflucht geben und die kleine Gruppe möchte das Rick und die anderen sie dorthin begleiten. Und so reisen sie nun gemeinsam.

Doch schon die erste gemeinsame Nacht bringt nichts Gutes mit sich. Rick wird von Albträumen geplagt und Maggie die nur eben pinkeln wollte, springt dem Tod im letzten Moment von der Schippe. Das sorgt für große Aufregung und Streit mit den Neuen. Am nächsten Tag begeben sich Abraham, Carl und Rick auf eine kleine Reise um etwas zu besorgen und treffen dabei auf einen alten Bekannten der sich seit dem letzten Mal ziemlich verändert hat.


Die Jubiläumsausgabe beginnt mit einer kleinen Steckbriefsammlung der einzelnen Charaktere. Man erfährt wer zu welcher Gruppe gehört, ob derjenige noch lebt oder bereits tot ist und wann er/sie das erste Mal zu sehen war. Außerdem gibt es noch die wichtigsten Infos zur jeweiligen Person. Das fand ich ganz nett, da ja im Laufe der Zeit einige kamen und gingen. Da kann man schon mal den Überblick verlieren.

Ansonsten wird immer deutlicher das die Zombies kaum noch eine Rolle spielen und die eigentliche Gefahr von den Menschen selbst ausgeht. An die Zombies haben sich alle gewöhnt und wissen wie sie mit ihnen umgehen müssen. Die Menschen hingegen sind nicht immer leicht zu durchschauen und alle haben sich durch die Ereignisse in völlig andere Personen verwandelt.
Sehr spannend fand ich in dem Zusammenhang das Gespräch zwischen Abe, Rick und Carl über das Töten und wie es sich an fühlt, da es sehr gut zeigt wie sehr sie sich verändert haben.

Wiedermal eine sehr aufregende und emotionale Ausgabe mit spitzenmäßigen Zeichnungen. Das Cover gefällt mir super, auch wenn es mich nicht in die Irre führen konnte.

Natürlich gibt es auch diesmal wieder einen weiteren Teil des Zombie-Guide in dem es nun um die Zombiefilme der 80er geht. 5 Stück an der Zahl, The Evil Dead (1981), Michael Jacksons Thriller (1983), Re-Animator (1985), Day of the Dead (1985) und The Return of the Living Dead (1985). Außerdem gibt es noch ein Interview mit Robert Kirkman in dem ihm Marc-Oliver Frisch 9 Fragen stellt und als super Extra bekommt ihr noch eine Jubiläums Zeichnung von Charlie Adlard.

Ich bin mehr als zufrieden und freue mich auf Band 11.

9,3 von 10 Schläge mit der Schaufel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen