Mittwoch, 29. August 2012

Tokyo ESP #2 (Tokyopop)

Tokyo ESP #2 (Tokyopop)

Lebewesen mit ESP Kräften (ESPler) schießen wie Pilze aus dem Boden und das Chaos in der Stadt wird täglich schlimmer. Viele Menschen haben Angst vor den ESPlern und auch die Regierung ist der Meinung das man etwas gegen sie unternehmen muss.Eines Tages steht dann sogar die Polizei vor Rinkas Tür weil sie vermuten, dass sie das weißhaarige Mädchen ist das ständig in den Nachrichten auftaucht. Gott sei dank kann ihr Vater, der selber mal Polizist war, die Situation entschärfen.
Ist das fair? Rinka hat sich ihre neue Kraft wie die meisten anderen auch nicht ausgesucht, doch nun da sie sie hat setzt sie diese gemeinsam mit Azuma dazu ein Menschen zu helfen. Und als Dank dafür wird sie nun von der Polizei verfolgt? Die sollten sich lieber um all jene kümmern die für die schlimmen Vorfälle verantwortlich sind. Der Professor, wie er sich nennt, versucht zum Beispiel immer mehr Leute in seinen Bann zu ziehen. Er war es auch der die glänzenden Fische in die Stadt brachte und nun eine ganz eigene Welt für alle Auserkorenen schaffen will. Doch was soll die Polizei tun? Sie sind diesem Mann völlig unterlegen. kann Azuma weiterhelfen? Er kennt den Professor sehr gut, denn er ist sein Adoptivvater ...


Auch in der zweiten Ausgabe von Tokyo ESP geht es wieder spannend zu. Diesmal lernen wir sogar den Verantwortlichen für all die Vorfälle kennen, den "Professor". Außerdem gibt es Zuwachs in unserer kleinen "Heldenfamilie" und zwar von Murasaki, die nicht länger bei ihrem Mafia Vater wohnen möchte und die inzwischen über die Fähigkeit verfügt die Vergangenheit von Gegenständen zu sehen.

Auf dem Cover gibt es auch diesmal neben tollem Artwork etwas putziges zu entdecken. Ein Panda *quieeeetsch* wie süß. Tiere mit Superkräften sind so cool und noch dazu so knuffig. Ich freu mich das Peggie nun auch ein paar tierische Freunde bekommt und hoffe es werden in der nächsten Ausgabe noch mehr.

Die Zeichnungen gefallen mir nach wie vor sehr und die Anordnung der Panel und Sprechblasen ist gut gemacht.
Wenn es so toll weitergeht dann wird das hier echt was ganz tolles.

8,9 von 10 Pandakicks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen